KREUZFAHRT SUCHE


 
Zielgebiet
 
Kreuzfahrtdauer
 
früheste Abreise:
 
späteste Rückreise:
 
Schiff
 
 
 
Nur Sonderangebote
 
 
 
 
 
 

BERATUNG


Gebührenfreie Hotline: info
0800 - 44 77 123 246*
 
Mo-Fr 08.00 - 22.00 Uhr
Sa 09.00 - 22.00 Uhr
So 11.00 - 22.00 Uhr

Anrufer aus dem Ausland erreichen uns
unter: +49 (0)991 - 296 767 057

Sie möchten zurückgerufen werden?
Bitte hier Rückruf anfordern.
 
 
 
 
 
ab auf das schiff - Kreuzfahrt: Einleitung für Neulinge
 

 

Empfehlungen

 

Club-Urlaub auf See



Die Kussmundschiffe der AIDA-Flotte sind die Pioniere unter den Clubschiffen. Keine andere Reederei setzt das Konzept des legeren und ungezwungenen Bordlebens so konsequent und gut um, wie das Unternehmen aus Rostock. Neben einem abwechslungsreichen Unterhaltungsangebot sind es vor allem die vielseitigen Sportmöglichkeiten, die besonders jüngere Kreuzfahrer zu schätzen wissen.

Die Idee, mit allen bislang geltenden Kreuzfahrtkonventionen zu brechen, entstand Anfang der 1990er Jahre. Reedereichef Horst Rahe und sein Team entwarfen ein Kreuzfahrten-Konzept, bei dem auf Smoking, Captain`s Dinner und feste Tischzeiten komplett verzichtet wurde. 1996 lief dann mit der AIDA, die heute den Zusatz cara trägt, das erste Clubschiff vom Stapel.

Seitdem wurde das Konzept ständig weiterentwickelt und andere Reedereien ließen ihre eigenen Clubschiffe zu Wasser. Doch mit 14 Jahren Erfahrung ist AIDA Cruises immer noch der Spitzenreiter. Heute fassen die neusten Schiffsmodelle mehr als 2.000 Passagiere. Und keinem davon wird an Bord langweilig werden. Neben dem reichhaltigen kulinarischen Angebot, dem bunten Show- und Unterhaltungsprogramm wurden auch die Sportmöglichkeiten ständig ausgebaut. Golfen an Deck, ein Joggingpfad und natürlich ein bestens ausgestatteter Fitnessraum ist auf allen AIDA-Damen zu finden. Mit dem Brauhaus, in dem direkt an Bord der AIDAblu das eigene Flotten-Bier gebraut wird, haben die Rostocker sich eine kleine Verrücktheit gegönnt. Und es wird mit Sicherheit nicht die letzte bleiben.

Club-Urlaub auf See ist besonders unter Singles sehr geschätzt. Kommt man doch an Bord in legerer und lockerer Atmosphäre schnell in Kontakt und läuft sich aufgrund des begrenzten Umfeldes doch mehr als einmal über den Weg.

Zu den Reedereien, die das Konzept des lockeren Bordlebens übernommen haben, gehört Costa Kreuzfahrten. Sie setzen ganz nach dem Ursprungsland des Unternehmens auf Dolce Vita an Bord. Jedes Schiff der Flotte hat ein eigenes Thema, das nicht nur beim Bord-Programm im Mittelpunkt steht, sondern bereits beim Design verewigt wurde. So schippert die Costa Pacifica unter dem Motto Musik und verfügt sogar über ein eigenes Tonstudio.

Bei Norwegian Cruise Line wird das Konzept des lockeren Kreuzfahrens Freestyle Cruising genannt. Auch hier gilt kein steifer Dresscode mehr und auch bei den Essenszeiten sowie der Platzordnung ist Flexibilität angesagt. Die Schiffe sind riesige Freizeitparks mit Röhrenrutschen, Bowlingbahnen und Kletterwänden. Dazu finden am Abend bis zu vier Liveshows gleichzeitig statt.
 

 

Das könnte Sie interessieren

 
 
 
 
Was guckst Du?
 
Oder lieber
 
 
 
 
 
ab-auf-das-schiff.de
Donnerstag, 09.07.20
92 User online
Letzte Aktualisierung: 12:19 Uhr
 
Start | Kreuzfahrt | Clubschiffe | Windjammer | Flusskreuzfahrt | Schiffe | Empfehlungen | News
 
 
FLÜGE | HOTELS | PAUSCHALREISEN